Zur Startseite...

Der Freundeskreis

Im Freundeskreis der Gerhard Kienle Stiftung versammeln sich Menschen, die als Patienten oder deren Angehörige, als Ärzte, Pflegende und Therapeuten oder einfach als interessierte Zeitgenossen die problematischen Entwicklungen im bundesdeutschen Gesundheitswesen beobachten und für eine patientenorientierte Medizin eintreten, welche die individuellen Bedürfnisse und Krankheitslagen berücksichtigt. So wie professionell Tätige für den kranken Menschen persönlich Verantwortung übernehmen, so wollen die „Freunde“ Verantwortung für die Stiftung mittragen.

Durch die freie Verpflichtung zu einer regelmäßigen Spende wird die Mitgliedschaft im Freundeskreis erworben. Die „Freunde“ der Gerhard Kienle Stiftung gehören zu den treuen Unterstützern. Einmal im Jahr werden alle „Freunde“ persönlich ans Gemeinschaftskrankenhaus eingeladen. Leitende Ärzte und der Vorstand informieren über aktuelle Aufgaben und stehen zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung.

Ansprechpartnerin bei Rückfragen:
Sonnhild Baumgarten, Telefon (02330) 62-3638 Stichwort: Freundeskreis. Eine Spendenquittung wird zugeschickt.

Sie können auch einfach das nebenstehende Spendenformular benutzen.